Ehrenmitglieder

Ehrenmitglieder: Elisabeth Anna Matyus (1944-2008)
Bibliothekarin, Büchereien Wien
Norbert Herzog (1934-2010)
Komponist, Korrepetitor, Organist
Univ. Prof. Dr. Elisabeth Leinfellner (1938-2010)
Institut für Sprachwissenschaft, Universität Wien. University of Michigan, USA. Universität Rom. Österr. Ludwig Wittgenstein Gesellschaft
Univ. Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Leinfellner (1921-2010)
Wissenschaftstheorie, Philosophie, Universität Wien. Institut für Höhere Studien, Wien. Lincoln – University of Nebraska, USA. Mitglied der Nebraska Academy of Sciences. Gastprofessur u.a. Universität Wien, Heidelberg und Taipeh, Ehrendoktorat der Universität Graz. Österr. Ludwig Wittgenstein Gesellschaft
Commendatore Prof. Mag. art. Ernst Degasperi (1928-2011)
Grafiker, Autor. Würdenträger der Schweizer Garde im Vatikan. Ehrenbürger der Universität Wien. Präsident der Internationalen Künstlergruppe DIE SPIRALE. Mitglied des Österreichischen Schriftstellerverbandes. Mitglied des Club Concordia
Prof. Wilhelm Meissel (1922-2012)
Geb. 1922 in Wien, gest. 2012 ebenda.
Als gelernter Schriftsetzer bis 1940 in der Widerstandsgruppe der Österr. Staatsdruckerei. In amerikanischer Kriegsgefangenschaft von 1944-1946.
Von 1967-1985 Gereralsekretär des Österr. Schriftstellerverbandes, tätig als Kunstkritiker, Lektor, Verleger, Bibliothekar. Darüberhinaus Autor zahlreicher Romane, Lyrikbände, Kinder- und Jugendbücher, Hörspiele, Übersetzungen und Herausgeber von Anthologien.
Redakteur der Wiener Bücherbriefe und Programmgestalter d. Festwochenprogramms d. Büchereien Wien.
Seit 1982 Schulerbauer und -erhalter der “El-Molo-Primacy-School”, Turkana-See, Kenia.
Preise u. Auszeichnungen (u.a.): Förderungspreis d. Österr. Staatspreises 1956, Theodor-Körner-Preis 1960, Preis der Stadt Wien 1969, Österr. Staatspreis für Jugendliteratur 1969, Preis für Jugendliteratur der Universität Padua, Ehrenliste Hans Christian Andersen-Preis, Winnie the Pooh-Medaille und Lois Lenski-Medaille der University of South Mississippi 1970. Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1982.

zurück